Es geht wieder richtig los...

Wir haben leider das Projekt etwas „ruhen“ lassen. Das war zwar so nicht geplant, musste aber sein.

Aber wir versprechen – Ab jetzt tut sich hier wieder einiges. Insbesondere der Bereich mit den Ausflugtipps wird in nächster Zeit kräftig erweitert!

Gerne dürft ihr in unserem Webverzeichnis (als registrierter Nutzer) auch selbst Einträge anlegen. Oder ihr schickt uns eure Tipps einfach per E-Mail an info@saar-zwerge.de

Liebe Grüße

Jenny & Christian

Category: Product #: Regular price:$ (Sale ends ) Available from: Condition: Good ! Order now!
Reviewed by on. Rating:

Reboarder - Was ist bzw. soll das?

Beispiel eines Reboarder Kindersitzes (Foto: Cybex)

Beispiel eines Reboarder Kindersitzes (Foto: Cybex)

Hier ein Erfahrungsbericht von uns. Eigentlich typisch… Die Familie ist mit dem ersten Kind schwanger. Und los geht´s mit der Recherche zu der „notwendigen“ Ausstattung. Klar, dass da der Kindersitz für den sicheren Transport des Nachwuchses sehr weit oben auf der Liste steht. Also werden die Testergebnisse der üblichen Testinstitute wie ADAC oder Stiftung Warentest der letzten Jahre gewälzt. Irgendwann stolpert man dann auch über den Begriff „Reboarder“ … Aber was ist das?

Ein Reboarder-Kindersitz ist ein Sitz, welcher prinzipiell entgegen der Fahrtrichtung des Autos eingebaut wird. Also genau so, wie man es auch von der Babyschale für die ersten Monate her kennt.

Nachdem wir uns mit dieser Art der Kindersitze vertraut gemacht haben, stellten sich schnell für uns sehr entscheidende Vorteile gegenüber der hierzulande weit verbreiteten herkömmlichen Kindersitze heraus:

  • Erhöhte Sicherheit
  • Mehr Komfort für das Kind
  • Rückwärts und vorwärts installierbar
  • Liege- und Sitzposition mehrfach verstellbar
  • Stabil und robust
  • Höher gebaut und dadurch für das Kind bessere Sicht aus den Fenstern

Eigentlich erschreckend, was bei den klassischen Systemen passieren kann. Und auch erschreckend, dass der Gesetzgeber es noch immer nicht geschafft hat, durch ein Gesetz dafür zu sorgen, dass die Kinder verpflichtend über die kritische Zeit hinweg rückwärtsgerichtet im Fahrzeug transportiert werden sollten.

In Schweden sind diese Reboarder – Kindersitze inzwischen überwiegend anzutreffen. Aber warum bei uns nicht? Selbst im Fachhandel werden noch immer die herkömmlichen Kindersitze sogar empfohlen. Eigentlich Unverständlich bei den Vorteilen (insbesondere bei der Sicherheit).

Das liegt teilweise auch an der Art der oben erwähnten Testberichte. Denn dort fließen in die Bewertung bis zu 50% der Punkte in das Handling des Kindersitzes mit ein. Und da sind wir bei den (in unseren Augen kleinen) Nachteilen der Reboarder:

  • Reboarder brauchen in der Regel etwas mehr Platz
  • es wird häufig bemängelt, dass diese schwerer einzubauen sind als herkömmliche Kindersitze
  • Die Kommunikation mit dem Kind ist etwas schwerer (da es ja nach hinten schaut). – Aber dieses Argument lässt sich einfach durch die Montage eines Spiegels an der hinteren Kopfstütze entkräften).
  • Reboarder sind in der Regel teurer, als die klassischen Kindersitze. Das liegt derzeit zumindest in unserem Land an der noch nicht so großen Nachfrage, des nicht so großen Angebotes und der höheren Herstellungskosten dieser Systeme.

Wir haben uns trotz dieser „Nachteile“ für einen Reboarder Kindersitz entschieden. Und das ganz einfach aus den folgenden Gründen:

  • Das Plus an mehr Sicherheit im Fahrzeug ist eigentlich durch nichts zu entkräften. Die Wirbelsäule des Kindes und der Kopf werden im Falle eines Unfalls optimal gestützt. Schließlich macht der Kopf bei einem Kleinkind rund 25% des Körpergewichtes aus. Verständlich, dass Sehnen und Muskulatur bei den Kleinen eigentlich keine Chance haben, bei einem Unfall den Kopf „zu halten“.
  • Der Einbau stellte sich als alles andere als „zu umständlich“ heraus. Unser Modell hatten wir, nachdem wir uns das Herstellervideo zum Einbau angeschaut haben, innerhalb von 2 Minuten korrekt eingebaut.
  • Den Mehrpreis in der Anschaffung haben wir uns dadurch gegönnt, dass wir unseren Kindersitz besonders lange benutzen können. Bei unserem Modell ist der Kindersitz von der Geburt bis hin zum Alter von etwa 4 Jahren einsetzbar ist.
Reboarder Cybex Sirona (Foto: Hersteller)

Reboarder Cybex Sirona (Foto: Hersteller)

Nach Durchsicht der Testergebnisse zu Reboardern haben wir uns für das Modell „Sirona“ vom Hersteller „Cybex“ entschieden.

Infos zu diesem Kindersitz finden Sie hier:

http://cybex-online.com/de/carseats/sirona.html

Wir fanden es besonders praktisch, dass wir diesen Sitz bereits ab der Geburt (Sitzgröße 0) bis zu einem Gewicht von 18 kg (also etwa 4 Jahren) benutzen können. Ausserdem lässt sich der Sitz zum „Einladen des Kindes“ um 90° drehen. Durch die Isofix-Montage kann der Sitz unserer Erfahrung nach sehr einfach montiert werden. Und wenn unser Kind „größer“ ist, kann der Sitz durchaus auch in Fahrtrichtung montiert werden. Diese Vorteile haben den Mehrpreis im Vergleich zu einem klassischen Kindersitz, welcher mindestens die gleiche Sicherheitsbewertung für uns haben sollte, locker aufgewogen.

Übrigens wird gerne auch das Argument angeführt, dass man für diese Systeme ja in der Regel immer ein Auto mit Isofix System braucht. – Und das haben nicht alle Fahrzeuge. Das ist natürlich richtig. Auch unser Auto hatte ursprünglich keine Isofix Haltepunkte. Aber es lohnt sich in der Werkstatt mal nachzufragen, ob man es beim eigenen Auto nachrüsten kann. Wir haben bei unserem Auto das für sehr kleines Geld (rund 50 Euro) nachrüsten können. Der Einbau dauerte in der Werkstatt noch keine 10 Minuten!

Hier finden Sie aktuelle Testergebnisse zu diesem und anderen Reboarder (und herkömmlichen) Kindersitzen: 

Weitere Infos zu dem Thema Reboarder finden Sie auch hier:

 

Category: Product #: Regular price:$ (Sale ends ) Available from: Condition: Good ! Order now!
Reviewed by on. Rating:

Sicheres surfen für Kinder - aber wie?

Surfen bei Seitenstark.de - Bildnachweis: seitenstark- www.sigrunbilges.de

Surfen bei Seitenstark.de – Bildnachweis: seitenstark- www.sigrunbilges.de

Sind die Kinder etwas älter wollen Sie die Welt schnell selbst entdecken. Inzwischen gehört auch das Internet zu unserem Leben dazu. – Klar, dass auch Kinder (häufig schon im Grundschulalter) auch das Web entdecken wollen.

Das stellt die Eltern aber schnell vor Probleme. – Wie schütze ich mein Kind vor Webangeboten, die ganz und gar nicht altersgerecht sind? Im Web tummelt sich schließlich auch ein riesiges Angebot an Seiten, die ganz und gar nicht´s für die Kleinen sind.

Früher hatte man nur die Möglichkeit sehr umständlich im Router bestimmte Seiten zu sperren und quasi wie angenagelt neben dem Kind sitzen zu bleiben und darauf zu achten, dass die Kleinen nur auf „gute“ Seiten surfen.

Kinder auch im Internet zu begleiten ist absolut gut und richtig! Doch mit zunehmendem Alter wird das immer schwieriger. Inzwischen gibt es aber (als Ergänzung zur Anleitung durch Erwachsene) gute Tools, mit denen sich die Kinder sicher im Internet bewegen können.

logo-KinderServerEines dieser Tools ist der „Kinder-Server“  (http://www.kinderserver-info.de/). Dieses Tool ist vollständig kostenlos und lässt sich sowohl auf Windows als auch Mac PC´s installieren. Darüber hinaus lässt sich der „Kinder-Server“ auch auf mobilen Endgeräten, wie Smartphones installieren. Entweder als Browser-Plugin oder als Programm direkt auf dem PC. Die Konfiguration und Installation ist besonders einfach. Daher ist dieses Programm unser perönlicher Tipp für alle Eltern, deren Sprößlinge alt genug für das Internet sind. Das Tool können Sie sich völlig kostenlos von der Homepage des KinderServers herunterladen: http://www.kinderserver-info.de/. Dort erhalten Sie auch weitere Infos. Der Kinderserver ist übrigens gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

logo_fragfinn

Eines der kindgerechten Internetangebote: fragFINN.de

Übrigens gibt es inzwischen im Internet auch eine große Sammlung an kindgerechten Suchmaschinen und besonders gut gemachten Internetseiten für die Kids. In weiteren Beiträgen werden wir demnächst hier einzelne Angebote vorstellen. – Kennen Sie eine besonders tolle Kinderseite? – Dann schreiben Sie uns! Wie bei allem hier auf unserer Seite, freuen wir uns über Ihre Beiträge, Tipps und Anregungen. Schicken Sie uns einfach eine Mail!

Category: Product #: Regular price:$ (Sale ends ) Available from: Condition: Good ! Order now!
Reviewed by on. Rating:

Evangelische Familienbildungsstätte legt Programm für das 1. Halbjahr 2015 vor

In der Krabbelgruppe entstehen erste Kontakte zu Gleichaltrigen.

In der Krabbelgruppe entstehen erste Kontakte zu Gleichaltrigen. Foto: DWSAAR/ Paulus

Genau 129 Bildungsangebote für Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen hat die Evangelische Familienbildungsstätte des Diakonischen Werkes an der Saar (DWSAAR) in Saarbrücken in ihrem neuen Programm für das erste Halbjahr 2015.

„Familien müssen sich heute vielen Herausforderungen und ständig neuen Situationen stellen. Sie tragen Verantwortung für Kinder und alte Eltern. Unser Bildungsangebot will sie in allen Lebensphasen begleiten und versteht sich als Bestandteil des lebenslangen Lernens“, sagt Anna Schwarz-Hartz, Leiterin der Familienbildungsstätte.

Die vielfältigen Kursthemen umfassen Angebote rund um die Geburt wie zum Beispiel Schwangerenyoga, Babytreffs, Entwicklungsbegleitung im 1. Lebensjahr (PEKIP-Gruppen), Kurse für Eltern mit Kleinkindern wie Musikgarten oder Eltern-Kind-Turnen. Die Familienbildungsstätte organisiert ferner Infoabende für Eltern in Kindertageseinrichtungen im Rahmen des „Projekts Elternschule“. Neu ist ein Kurs „Pubertät – Umbruch und Aufbruch“ sowie Infoabende mit einer Kinderärztin zum Thema „Homöopathische Notfallapotheke für Kinder und Eltern“.

An Seniorinnen und Senioren richten sich Kurse, die den Umgang mit PC, Tablet und Smartphone schulen. Hier kann individuell am eigenen Gerät gelernt werden. Ein Gesprächskreis für Paare, Kurse zu Krisen- und Konfliktbewältigung in Beruf und Partnerschaft sowie Training in wertschätzender Kommunikation ergänzen die Angebotspalette.

Einen weiteren Schwerpunkt bilden Gesundheitskurse. Da geht es zum Beispiel um Achtsamkeitstraining, Fitness am Mittag, Yoga, Qigong, Akupressur und Kräuterwanderungen. Fortbildungen für Tagesmütter und –väter sowie die beliebten Nähkurse ergänzen das Programm.

Die neuen Kurse beginnen ab 12. Januar 2015 in der Familienbildungsstätte, Mainzer Straße 269. Gern kann das Programmheft angefordert werden unter Telefon 0681 61348. Die Kurse sind auch im Internet buchbar:www.ev-familienbildungsstaette-saarbruecken.de

Category: Product #: Regular price:$ (Sale ends ) Available from: Condition: Good ! Order now!
Reviewed by on. Rating:

Veranstaltungskalender geht online

Wir haben uns gedacht, dass sich hier auch ein Veranstaltungskalender gut machen würde. 🙂

Und damit sich dieser möglichst schnell füllt, haben wir auch hier die Möglichkeit geschaffen, dass Sie selbst Veranstaltungen, Kurse, Kleiderbörsen etc. eintragen können. Das geht ganz einfach unter dem Link „Veranstaltung eintragen„.

Wir würden uns freuen, wenn Sie hier tatkräftig mitmachen und auf diese Weise für das ganze Saarland spannende Termine für Kinder und junge Eltern zusammentragen.

Haben Sie weitere Anregungen, Ergänzungen oder Vorschläge für diese Seite? – Kein Problem: Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an info@saar-zwerge.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Category: Product #: Regular price:$ (Sale ends ) Available from: Condition: Good ! Order now!
Reviewed by on. Rating:

Änderungen beim Elterngeld im Jahr 2015

Elterngeld-und-ElternzeitIm Jahr 2015 wird es verschiedene Änderungen im Bereich Elterngeld geben.

Bereits für Geburten ab dem 1. Januar 2015 besteht bei Mehrlingen – wie ursprünglich vom Gesetzgeber vorgesehen – nur ein geburtsbezogener Anspruch auf Elterngeld, zuzüglich des Mehrlingszuschlages in Höhe von 300 Euro.

Für Geburten ab dem 1. Juli 2015 gelten die neuen Regelungen zum Elterngeld Plus und zum Partnerschaftsbonus. Durch das Elterngeld Plus wird es für Eltern künftig einfacher, Elterngeldbezug und Teilzeitarbeit miteinander zu kombinieren. Väter und Mütter, die nach der Geburt eines Kindes wieder frühzeitig in Teilzeit in den Beruf einsteigen, erhalten künftig länger finanzielle Unterstützung, ohne Einbußen beim Elterngeld hinnehmen zu müssen.

Ergänzende Informationen zum Elterngeld Plus

Basiselterngeld, Elterngeld Plus

Kernpunkt der neuen Regelung ist die Möglichkeit, während des Elterngeldbezuges weiter in Teilzeit zu arbeiten und doppelt so lange Elterngeld zu erhalten. Damit kann Elterngeld Plus bis zu 28 Monate bezogen werden. Das Elterngeld Plus beträgt dann maximal die Hälfte des bisherigen regulären Elterngeldes, das künftig als Basiselterngeld bezeichnet wird. Aus einem bisherigen Elterngeldmonat werden zwei Elterngeld Plus-Monate. Die neuen Regelungen gelten für Geburten ab dem 1. Juli 2015.

Bisher wird Elterngeld für maximal 14 Monate nach der Geburt des Kindes gezahlt, auch wenn in Teilzeit gearbeitet wird. Das Einkommen in der Zeit des Elterngeldbezuges wird allerdings angerechnet und reduziert so das Elterngeld. Daher erhalten derzeit Väter und Mütter, die während des Elterngeldbezuges in Teilzeit erwerbstätig sind, in der Summe weniger Elterngeld als Eltern, die ihre Erwerbstätigkeit vollständig unterbrechen. Dies ändert sich mit dem neuen Elterngeld Plus.

Partnerschaftsbonus – auch für Alleinerziehende

Darüber hinaus wird für Geburten ab 1. Juli 2015 ein sog. Partnerschaftsbonus eingeführt. Damit besteht die Möglichkeit, die Bezugsdauer des Elterngeld Plus um vier Monate für jeden Elternteil zu verlängern, wenn beide pro Woche 25 bis 30 Stunden in Teilzeit arbeiten. Diesen Bonus erhalten auch alleinerziehende Mütter und Väter.

Weitere Informationen gibt es unter der Adresse: http://www.elterngeld.saarland.de

Category: Product #: Regular price:$ (Sale ends ) Available from: Condition: Good ! Order now!
Reviewed by on. Rating:

Michael Henne's Puppenpalast in Riegelsberg und Herrensohr

Michael Henne’s Puppenpalast gastiert am 02. Januar 2015 in Riegelsberg (Haus Gabriel, Saarbrücker Str. 140, 66292 Riegelsberg)

und am 03. Januar 2015 in Herrensohr (TUS Herrensohr im Nebensaal).

Puppenpalast Michael HenneHier erleben Kinder und Junggebliebene spannende Abenteuer im Märchenwald mit nostalgischen handgefertigten Holzhandpuppen in farbenfrohen Kostümen vor lebhaften Kulissen.

Karten gibt es bereits ab 7,90 Euro.

Weitere Informationen: http://www.der-puppenpalast.de

Category: Product #: Regular price:$ (Sale ends ) Available from: Condition: Good ! Order now!
Reviewed by on. Rating:

Infos zu Veranstaltungen & mehr

Neben dem Webverzeichnis auf www.saar-zwerge.de (in dem inzwischen schon über 70 Einträge sind) haben wir auf der Seite auch einen Blog-Bereich.

Saar-Zwerge.de - Das Webverzeichnis für junge Eltern im Saarland

Hier möchten wir gerne aktuelle Infos zu interessanten Veranstaltungen im Saarland veröffentlichen sowie auf interessante Einträge im Webverzeichnis hinweisen.

Habt ihr eine Veranstaltung, eine besondere Aktion, etwas spannendes für Kids? Dann nur her mit den Infos! Einfach am besten per E-Mail (gerne mit Bild) an info@saar-zwerge.de schicken!

Category: Product #: Regular price:$ (Sale ends ) Available from: Condition: Good ! Order now!
Reviewed by on. Rating:

Herzlich Willkommen bei Saar-Zwerge.de

Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Als junge Eltern haben wir bemerkt, dass es gar nicht so einfach ist, den Überblick über die vielen verschiedenen Ansprechpartner und Möglichkeiten zu behalten. Daher dachten wir uns, dass wir die Links und Adressen mal zusammenstellen. Das möchten wir auf dieser Seite tun.

Hier finden Sie Links und Adressen zu allen möglichen Themengebieten. Von der Schwangerschaft über die Geburt bis hin zur Einschulung und Freizeitaktivitäten möchten wir hier gerne alles sammeln, was es LOKAL im SAARLAND für die lieben Kleinen alles gibt.

Natürlich sind wir hier auch auf Ihre Hilfe angewiesen. Fehlt etwas? Tragen Sie einfach den fehlenden Eintrag selbst in das System ein. Wir freuen uns über Ihre Anregungen.

Category: Product #: Regular price:$ (Sale ends ) Available from: Condition: Good ! Order now!
Reviewed by on. Rating: